Durch eine Initiative von Gerhard Dickmann wurde zunächst am Karnevalssonntag 1966 ein Karnevalszug durchgeführt, der in der Bevölkerung einen großen Zuspruch bekam.

Aufgrund dessen wurde die KG Rot-Weiß Queckenberg am 22.10.1966  von den ortsansässigen

 

Heinrich Schnitzler     Präsident

Jonas Hubert              Kassierer

Paul Zimmer              Schriftführer

Gerhard Dickmann    1. Zugwart

Peter Ganetzke          2. Zugwart

 

Matthias Bohnen, Otto Hardt, Jakob Heck,

Heinrich Herzogenrath, Heinz Kolvenbach, Peter Kolvenbach,

Heinz Wassong und Friedrich Wirz gegründet.


Ab 1972/73 konnten die ersten zwei Tanzgarden präsentiert  werden.

1982/83 gab es derer sogar drei.

1985 wurde erstmalig mit Elke Wolf eine Frau an die Spitze des Vereins gewählt.

(Quelle: Festschrift zum 20. Jährigen Bestehen )

 

Seit der Gründung entwickelte sich die KG zu einem festen Bestandteil des Vereinslebens in Queckenberg, Loch, Sürst, Hardt und Eichen.

 

Aufgrund des hohen Engagements aller Vereinsmitglieder die den Verein am Leben halten, konnte 2010  das närrische Jubiläum, 44. Jahre KG Rot-Weiß Queckenberg, mit zahlreichen Bürgern, befreundeten Vereinen und ehemaligen Tollitäten gefeiert werden.

 

Zur Zeit steuert die KG erfolgreich unter der Führung der

Präsidentin Sabine Fahl auf das 55-Jährige Vereinsjubiläum zu.